Language
Hotline: +49 1234 5678 your@company.com

Jedes Leben hat ein Anfang und ein Ende –

wir wollen nicht wegschauen, sondern da sein.

Archiv

Vortrag: Das Lebensende – Was können Medizin und Gesellschaft leisten?

30 Sep 2015

30. September 2015 um 19.30 Uhr
Referentin: Dr. med. Silke Bothmann-Graeber

Frau Dr. Silke Bothmann-Graeber wird aus ihrer langjährigen Erfahrung als Palliativmedizinerin berichten und Möglichkeiten der Begleitung aufzeigen. Die gesetzlichen Bedingung werden angesprochen und auch die Vermittlung von wissen, die dem Laien das Begleiten eines Sterbenden außerhalb des Krankenhauses möglich machen.

Adventskalender 2015

24 Jul 2015

Alle Jahre wieder…

„De lütte Wiehnacht in Rendsburg“ Auch wenn gerade erst die Sommerferien begonnen haben, die Vorbereitungen für den alljährlichen Adventskalender laufen schon an. Nach dem großen Erfolg in 2015 wird er in diesem Jahr in einer Auflage von 5000 Exemplaren erscheinen. „Wir würden uns sehr freuen, wenn möglichst viele Unterstützer diesen Kalender durch Ihr Sponsoring in Form von Waren oder Gutscheinen bereichern würden“ so Christine Söffge, die Vorstandsvorsitzende des Fördervereins Hospiz e.V.

Die Kalender werden für 5,-€ das Stück verkauft und der Erlös kommt der Hospizarbeit und kulturellen Projekten  in Rendsburg zugute. Gesponserte Gewinne können Sachgeschenke oder Gutscheine sein. Zur Förderung der Attraktivität des Kalenders sollten die Preise für Endverbraucher einen gewissen Wert darstellen, pro Unternehmen mindestens 50 Euro. Für eine gute Werbung und einen guten Zweck sehr lohnenswert.

Nähere Informationen erhalten interessierte Unternehmen bei RD-Marketing e.V., Anja Ilgenstein, email: ai@rd-marketing.de.

...kommt die Weihnachtszeit!

Auskunft erteilt:
Christian Jessen (Stv. Vorstandsvorsitzender)
Förderverein Hospiz RD e.V., Rommelsworth 92, 24360 Barkelsby
Tel. 04351-7343875
Mobil 0172-4523393
christianjessen@web.de

Hospiz Aktuell 1/2015

15 Jun 2015

Die neue Ausgabe der Hospiz aktuell für das erste Halbjahr 2015 ist erschienen. Hier können Sie die Mitgliederzeitschrift des Fördervereins Hospiz durchblättern.

Die Schaufensterkrankheit. Vorbeugen - behandeln - mit ihr leben

09 Jun 2015

Der Vorstand des Fördervereins Hospiz Rendsburg e.V. lädt ein:

09. Juni 2015 um 19.30 Uhr
Vortragender: Dr. med. Djibey (Vorstandsmitglied des FöV Hospiz/ ehemal. Chefarzt Imland Klinik)

Unter dieser Krankheit versteht man die Verkürzung der Gehstrecke durch anhaltende Muskelschmerzen in den Waden aufgrund von Durchblutungsstörungen der Muskeln. Die Beingefäße sind dabei mehr oder weniger stark verkalkt und zum Teil sogar verschlossen. Im Endstadium entstehen Geschwüre, die bis zum Verlust des Beines führen können (das sog. Raucherbein).

Gegen Krebs kann man etwas tun - Vorbeugen und medizinische Behandlung

21 Apr 2015

Der Vorstand des Fördervereins Hospiz Rendsburg e.V. lädt ein:

21.04.2015 um 19.30 Uhr
Vortragender: Prof. Dr. med. Dittrich (Vorstandsmitglied des FöV Hospiz / Chefarzt Imland Klinik)

Am Beispiel „Darmkrebs“ wird gezeigt, dass jeder etwas zur Vermeidung dieser Krankheit beitragen kann. Es werden neue Erkenntnisse zur Entstehung von Krebs vorgestellt. Moderne Behandlungsstrategien sind heute geeignet die Krebserkrankung bei rechtzeitiger Erkennung zu heilen.

Wechsel im Vorstand

03 Jul 2014

Am vergangenen Mittwoch, dem 25. Juni 2014, wählte die 19. Mitgliederversammlung des Fördervereins Hospiz Rendsburg e.V. einen neuen Vorstand. Christine Söffge ist die neue Vorstandsvorsitzende. Die Staffelübergabe war lange geplant und gut vorbereitet: Nach sechs Jahren im Amt verlassen fünf Mitglieder den Vorstand, fünf neue treten in ihre Fußstapfen. An der Spitze zeigen sich dabei neue Gesichter: Christine Söffge übernimmt das Amt der Vorsitzenden, Christian Jessen fungiert als ihr Stellvertreter.

Franz Müntefering

Gesprächsabend mit Franz Müntefering

25 Jun 2014

Das ganze Leben soll gelingen, und Sterben ist ein Teil davon.

Wir malen uns unser Leben aus, machen Pläne. Doch oft kommt es anders. So, wie es vielen Menschen geht, hat es auch Politiker Franz Müntefering erlebt. Ende 2007 trat er als Vizekanzler und Arbeitsminister zurück, um sich seiner erkrankten Frau zu widmen. Sie starb im Juli 2008. Heute spricht sich Franz Müntefering deutlich gegen aktive Sterbehilfe aus, warnt vor Perfektionssehnsucht und fordert Respekt vor der Würde des Menschen. Anlässlich unserer Mitgliederversammlung 2014 ist Franz Müntefering zu Gast in Rendsburg. Wir laden Sie herzlich ein, an der Veranstaltung teilzunehmen und mit unserem Gast ins Gespräch zu kommen.

Mittwoch, 25. Juni 2014, Beginn 20.00 Uhr in der St.-Marien-Kirche, An der Marienkirche, 24768 Rendsburg.

Verkauf: Nieten aus Hochbrücke Rendsburg

Verkauf: Niete aus der Rendsburger Hochbrücke

05 Jun 2014

Im vergangenen Jahr feierte sie ihren 100. Geburtstag: Die Eisenbahnhochbrücke Rendsburg. Mit dem ersten Hospiz-Benefiz-Festival “Musik für´s Leben” feierten wir mit. Zugunsten des Hospizes verkauften wir zeitgleich original Niete, die noch kurz zuvor in der Hochbrücke verbaut waren. Innerhalb kürzester Zeit waren sie ausverkauft.
Nun haben wir Nachschub bekommen und der Verkauf der traditionsreichen Brückenbolzen geht in die nächste Runde!

Hospiz Aktuell

01 Nov 2013

Die neue Ausgabe der Hospiz aktuell ist da. Hier können Sie die Mitgliederzeitschrift des Fördervereins Hospiz als PDF herunterladen.

3.031 Euro für den Förderverein

28 Okt 2013

Am 4. und 5. Oktober veranstaltete Edeka Hauschildt in Rendsburg in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Hospiz Rendsburg e.V. erneut eine Tombola. Zum Preis von einem Euro konnten Gäste Lose erwerben und auf den Hauptgewinn hoffen: einen von Edeka gespendeten Flachbildfernseher. Der Erlös der Tombola in Höhe von 3.031 Euro kam in Gänze dem Förderverein Hospiz zugute.

"Nicht warten bis der Prinz kommt!" - Henning Scherf lockt 400 Besucher

16 Aug 2013

Er ist ein Menschenfänger – selbstverständlich im positiven Sinne. Die Rede ist von Dr. Henning Scherf. Seinen Worten lauschten am 14. August in Rendsburg zahlreiche Gäste aus ganz Schleswig-Holstein. Mehr als 400 Personen waren am Mittwochabend zur Veranstaltung „Gemeinsam oder einsam? Wie wollen wir im Alter leben?“ ins Hohe Arsenal gekommen.

Abi Wallenstein beim Hospiz-Benefiz-Festival

07 Aug 2013

Mit von der Partie auf dem Hospiz-Benefiz-Festival am 18. August ist auch Bluesgröße Abi Wallenstein. In der Schleswig-Holsteinischen Landeszeitung erschien aus diesem Anlass ein Interview mit dem Musiker aus Hamburg.
Das Interview mit Abi Wallenstein können Sie hier nachlesen:

Unternehmer stehen zum Hospiz

18 Jun 2013

Rendsburg, 18. Juni 2013 – Bereichernd sind persönliche Erfahrungen immer. Manchmal können sie aber auch den Anstoß geben, sich für eine gute Sache zu engagieren. So geschehen kürzlich im Förderverein Hospiz Rendsburg e.V.: Zwei norddeutsche Unternehmer entschieden sich zu einer großzügigen Spende. Der Auslöser waren Erfahrungen mit einem weit entfernten Hospiz: einer Einrichtung in München.

Dank Adventskalender in die Ferne

02 Apr 2013

Eine Reise buchen, ohne einen Cent dafür zu zahlen? Angesichts des hartnäckigen Winters eine tolle Vorstellung. Kristina Witt aus Nübbel kann nicht nur in Gedanken in die Ferne schweifen. Sie ist die glückliche Gewinnerin eines Reisegutscheins im Wert von 800 Euro des Reisebüros Trost in Rendsburg. Zu verdanken hat sie das ihrer Schwiegermutter – und den Adventskalendern, die der Förderverein Hospiz Rendsburg e.V. und Rendsburg Marketing alljährlich in der Vorweihnachtszeit verkaufen.

Coole Kunst – Sprayer kreiert Kühlkunstwerk zugunsten des Hospizes

28 Feb 2013

Individualität steht hoch im Kurs. Das gilt auch für´s Wohnen. Susanne Weiss, Mitinhaberin des Elektrohändlers Euronics XXL in der Friedrichstädter Straße, brachte das auf eine originelle Idee: Sie ließ eines ihrer neuen Kühlschrank-Modelle von Spraykünstler Till Jasper Klaar künstlerisch bearbeiten. Für einen Spendenbeitrag wurde der Kühlschrank anschließend unter den Kunden verlost. Der Ertrag kam dem Hospiz Haus Porsefeld zugute.

Regisseur des eigenen Lebens sein

30 Nov 2012

Warum gibt es Menschen, die selbst in Gewissheit ihres nahenden Todes gefasst sind und in sich ruhen? Dies war eine der Eingangsfragen, die Therapeutin Monika Müller am Dienstagabend bei ihrem Vortrag im Nordkolleg Rendsburg stellte.

Edeka Hauschildt spendet Tombola-Erlöse

28 Nov 2012

Bereits zum zweiten Mal veranstaltete Marco Hauschildt, Inhaber des Marktes Edeka-Hauschildt in Rendsburg, eine Tombola zugunsten des Fördervereins Hospiz Rendsburg e.V. Hauschildt spendete dabei Gewinne im Wert von mehreren tausend Euro.

Hotel Hansen hilft mit Spendenscheck

13 Sep 2012

Seit 1914 betreibt Familie Rieck das Hotel und Restaurant Hansen in der Nähe des Rendsburger Bahnhofs. Mit einem neuen Gastronomie-Konzept, das besonders auch die junge Generation ansprechen soll, machen die Riecks den Restaurantbetrieb fit für die Zukunft. Im Rahmen der Feierlichkeiten zur Neueröffnung konnten für den Förderverein Hospiz Rendsburg e.V. Spenden in Höhe von 1.020 Euro gesammelt werden.

Großzügige Gäste spenden für Förderverein Hospiz Rendsburg e.V.

10 Sep 2012

Betriebsjubiläum im Hotel Schützenheim am Kanal
Rendsburg, 10. September 2012 – Seit 25 Jahren betreiben die Eheleute Peter Raub und Gisela Westphal-Raub als Pächter das historische Hotel Schützenheim in Westerrönfeld. Rund 300 Gäste fanden sich am 1. Juli in den Räumlichkeiten über den Tag ein, um dieses Jubiläum zu feiern. Für den Förderverein Hospiz Rendsburg e.V. kam dabei eine Spende in Höhe von 1.500 Euro zusammen.

Kalender wieder ein Volltreffer

22 Mär 2012

Hauptgewinn Kreuzfahrt geht an Schellhorner Ehepaar
In Rendsburg und Umgebung gehört er fest zum Jahresende: Der Adventskalender „lütte wiehnacht“. Für 5 Euro findet er reißenden Absatz, weil im Rahmen einer Verlosung attraktive Preise winken und zugleich eine gute Sache gefördert wird.

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.